Handwerk

Handwerk bedeutet – wie der Name schon sagt – mit den Händen zu arbeiten.
Bei der Entstehung unserer Taschen, Rucksäcke und Accessoires, sind in alle Arbeitsschritte die Hände involviert.
Die ersten Skizzen werden von Hand gezeichnet, dann die Schnitte erstellt. Wir machen das nicht am Computer, sondern ganz traditionell mit Stift und Lineal auf Papier. Der nächste Schritt ist das Auswählen der Materialien und hier werden die Hände zum wichtigen Fühlwerkzeug. Welches Leder, welcher Stoff ist am besten geeignet für das Modell? Wir verarbeiten Bioleder, das Naturmerkmale aufweist. Das heißt, dass die Lederhaut nicht an jeder Stelle gleich ist, sondern verschiedene Strukturen, Kratzer und Insektenstiche sichtbar und vor alle fühlbar sind. Bei industriellem Leder, wird die Oberfläche nachgeprägt und beschichtet, um einen möglichst ebenmäßigen Look zu erhalten. Wir wollen das Natürliche und Echte des Leders zeigen und haben uns deshalb für dieses Naturleder aus dem Allgäu, dass mit Rücksicht auf die Umwelt pflanzlich gegerbt und gefärbt wird, entschieden.
Mit den Händen fahren wir über das Material, positionieren die Schnittteile. Wichtig dabei ist auch, möglichst wenig Verschnitt zu haben, denn wir wollen so viel, wie möglich von dem wertvollen Material verschwenden.
Wenn Leder und Stoff zugeschnitten sind, der Stoff versäubert, das Leder geölt und das Logo geprägt wurden, geht es ans Nähen.
Bei der Verarbeitung von Leder kann keine Naht aufgetrennt, neu genäht oder das Schnittteil anders verarbeitet werden, denn die Nähmaschine hinterlässt mit jedem Stich kleine Löcher, die auf dem Leder sichtbar wären. Deshalb muss alles vor dem Nähen gut durchdacht und vorbereitet werden. Auch Stecknadeln können nicht zum Einsatz kommen, um die Lagen zusammen zu halten. Nur mit den Händen werden die Materialien unter der Nadel hindurchgeführt.
Die Nähte werden kontrolliert und versäubert, bevor das nächste Teil angesetzt wird.
So entsteht eine Tasche, ein Rucksack oder das kleinste Accessoire in vielen Einzelschritten.
Alles geht durch unsere Hände. Mit Liebe zum Handwerk entstehen so aus Leder und Stoff Unikate.