schorschi

Das ist Material und Werkzeug.

Mit einem guten Gewissen sollen die Accessoires von MICOU gekauft werden können.
Das stellt uns vor eine große Herausforderung. Denn das Bio-Segment in der Textilbranche ist noch immer sehr klein im Verhältnis zu dem riesigen Angebot an konventionellen Stoffen, Leder und Zubehör.
Auf den großen Stoffmessen fällt auf, dass die Anzahl von Produzenten, die zertifizierte Materialien herstellen, sehr klein ist. So ist dann auch die Auswahl an Stoffen nicht sehr groß.
Weil für uns Nachhaltigkeit und Qualität der Materialien an erster Stelle stehen, hat die Suche danach auch etwas gedauert, aber wir sind fündig geworden.
Die Stoffe beziehen wir von einem Großhändler aus den Niederlanden. Dieser vertreibt natürliche Materialien, wie Hanf, Leinen und Baumwolle in nachhhaltiger Qualität und ist GOTS zertifiziert.
Das Leder kommt aus dem Allgäu von einem Lederproduzenten, der als einziger weltweit IVN-zertifiziert ist. Die Häute stammen ausschließlich aus Deutschland, sind teilweise auch von Bio-Rindern (mehr dazu in einem anderen Blog-Eintrag). Das Leder wird pflanzlich gegerbt und ohne Einsatz von Schwermetallen gefärbt. Deshalb ist dieses Leder auch so schön. Es fühlt sich weich und griffig an und riecht nicht chemisch beißend, sondern angenehm natürlich.

Die Kombination aus hochwertigen Leder und natürlichen Stoffen machen unsere Accessoires zu dem, was sie sind: Lieblingsstücke, die man immer dabei haben möchte.

Das ist Miriam-Isabel Fuchs an der Nähmaschine.

Das bin ich, Miriam-Isabel Fuchs, gelernte Modedesignerin, Schnittdirectrice und Bekleidungstechnikerin mit einer großen Liebe zum Handwerk.
Kreativ war ich schon immer, habe immer gewerkelt, gebastelt, dann, als ich eine eigene Nähmaschine hatte, meine Kleidung genäht und als ich hörte, dass das ein Beruf ist, war mir klar, was ich machen wollte.
Nach dem Modedesign- und Bekleidungstechnikstudium in Berlin und London, Arbeit im Kostümbild der Opern in Berlin habe ich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und MICOU gegründet.
Taschen und Accessoires sind meine Leidenschaft. Man kann sie jeden Tag mit sich tragen, sie zu jedem Outfit stylen; sie sind funktional und modisch, Begleiter durch dick und dünn.
Jeder von uns hat doch so eine Lieblingstasche, die eine Geschichte erzählt, uns an Erlebnisse erinnert, weil sie dabei war. Das Leder bekommt eine Patina, wird einzigartig mit der Zeit.
Das ist das schöne an Accessoires, sie sind immer dabei und (er)leben mit uns, haben schon fast einen eigenen Charakter.
Genau solche Lieblingsstücke möchte ich schaffen.
Dabei setze ich auf sehr hochwertige, natürliche Materialien.
Mein großes Anliegen ist, dass meine Produkte komplett aus natürlichen und nachhaltigen Materialien hergestellt werden. Deshalb verwende ich nur Leder, das IVN-zertifiziert ist. Das heißt, dass die Häute ausschließlich aus Deutschland kommen, ökologisch gegerbt und pflanzlich gefärbt werden (dazu wird es einen einen weiteren Journal-Beitrag geben). Der Hanfstoff und auch der Futterstoff sind zertifiziert, die Reißverschlüsse und das Garn aus recycelten Materialien.
Aus vielen Einzelteilen entstehen so Taschen, Rucksäcke und kleine Accessoires, die zu Begleitern werden – durch dick und dünn.